Die Behandlungsfelder

Hypnose hilft zu ändern, was Sie ändern möchten. Durch die direkte Ansprache kann das Unterbewusstsein bei der Problemlösung mitwirken. Dabei funktioniert Hypnose wie „virtuelles Lernen“. Negative Muster werden erkannt, aufgelöst und durch positive Muster ersetzt.

Beispiele:

  • Auflösung von:
    • Ängsten, Phobien, Panikattacke
    • Flugangst
    • Prüfungsangst
    • Redeangst
    • soziale Angst
    • Belastungsstörungen
    • Depression
  • Tiefenentspannung
  • Kopf entrümpeln
  • Inneres Gleichgewicht finden
  • Trauer und Trennung verarbeiten
  • Kraft und Energie tanken
  • Aktivierung durch Farben
  • . . .

Beispiele:

  • Rauchentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Blockadenlösung
  • Stress reduzieren
  • Schlafverbesserung
  • Pollenallergien reduzieren
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Schmerzen reduzieren bzw. ausschalten:
    • akute und chronische Schmerzstörungen
    • Bauchschmerzen
    • Reizdarm
    • Krebsschmerzen
    • Rückenschmerzen
  • . . .

Beispiele:

  • Entscheidungen treffen
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Charisma-Training
  • Positive Glaubenssätze programmieren
  • Fähigkeiten und Talente steigern
  • Ziele finden
  • Persönlichkeits-Analyse
  • Motivationstraining
  • Lernunterstützung
  • Spitzenleistungs-Training
  • Wunsch-Hypnose
  • Hypnotische Regression/Rückführung
  • . . .

Über die Hypnosetherapie

Hypnose versetzt Sie in einen angenehmen, tiefenentspannten Zustand. Dabei wird die rechte Hirnhälfte mit ihren bildhaften, fantasiereichen und kreativen Denken aktiviert. So entstehen auch die Träume in der Nacht. Die linke Hirnhälfte mit ihren logisch-analytischen Denken lässt in ihrer Aktivität nach. Aber nur so viel, dass die bewusste Kontrolle erhalten bleibt und Sie alles miterleben. In Hypnose strömen Impulse aus dem Unbewussten in die Wahrnehmung.

In Trance lassen sich Tabus und Grenzen überschreiten, die einem das Leben schwer machen. Das Unterbewusstsein kann so erlernte negative Überzeugungen, Beschränkungen, Denkmuster und schlechte Erfahrungen außer Kraft setzen und Lösungen für Probleme finden. Es programmiert sich neu. Mittels bildgebender Verfahren (MRT, PET) wurde nachgewiesen, dass in den Gehirnaktivitäten unter Hypnose wesentliche Veränderungen stattfinden. Seit 2006 ist die Hypnosetherapie in Deutschland wissenschaftlich anerkannt. Aber sie ist keine Erfindung der Neuzeit, sondern wurde wahrscheinlich schon seit es Menschen gibt, zum Heilen angewendet.

Vorteile der Hypnose

Die Macht des Unterbewusstseins

Im Tiefenentspannungszustand tritt der „schlaue Verstand“ in den Hintergrund, so dass der Zugang zu unbewussten Prozessen möglich ist, die Veränderungen und Lösungsmöglichkeiten anregen.

Durch die Hypnose kann das Unterbewusstsein als starker Helfer mit „ins Boot“ geholt und seine gewaltigen Kräfte genutzt werden.

Wenn wir unserm Körper und unserer Seele die Möglichkeit dazu geben, werden sie sich immer in Richtung Balance und Selbstheilung begeben.

Die Kontrolle darüber, was angenommen und umgesetzt wird, hat dabei zu jeder Zeit der Klient selbst.

Was die Hypnosetherapie so einzigartig macht.

Hypnose ist sehr wirkungsintensiv und effizient. Im Trance-Zustand werden Ihnen persönliche Ziele suggeriert, die das Gehirn als Erfahrung speichert und Ihnen dann in der Realität zur Verfügung stellt.

Dabei brauchen Sie keine Angst vor einem Kontrollverlust zu haben oder davor, in Hypnose Ihre geheimsten Dinge preiszugeben. Ich arbeite mit Trance-Zuständen in denen Sie jederzeit mitbekommen, was gerade passiert. Sie sind weder bewusstlos noch handlungsunfähig. Ich gehe jederzeit äußerst verantwortungsvoll mit der Hypnose um und achte sehr auf Ihr Wohlbefinden.